Pizza mal anders.
Nachdem ich einige fertige glutenfreie Pizzaböden ausprobiert habe und mir keiner wirklich geschmeckt hat, habe ich nach Alternativen gesucht. Am besten schmeckt mir der selbstgemachte glutenfreie Blumenkohl Pizzaboden. Im Gegensatz zu vielen anderen glutenfreien Ersatzprodukten, enthält dieser Boden keine Zusatzstoffe, sondern nur natürliche Zutaten.

Für mich der beste glutenfreie Pizzaboden den ich kenne. 🙂

glutenfreie Blumenkohl Pizza

Gesamte Zeit ca. 1 Stunde

Zutaten für den Pizzaboden

125g   Blumenkohl (geraspelt)
100g   Feta Käse (light)
1      Ei
1Prise Salz
1      Knoblauchzehe
n.B.   Oregano
1-2TL  Olivenöl

Helfer

1     Backofen
1     Backblech + Backpapier
1     Mikrowelle
1     mikrowellengeeignete Schale
1     Waage
1     Knoblauchpresse o. 
      scharfes Messer + Brettchen
1     Raspel
1     Schale
1     Gabel

 

Teig
Teig

Zubereitung Pizzaboden

  1. Als erstes belegt ihr ein Backblech mit Backpapier und stellt es zur Seite. Danach schaltet ihr den Backofen auf 230°C (Ober-/Unterhitze) ein.
  2. Nun raspelt ihr den Blumenkohl in die mikrowellengeeignete Schale und stellt diese für ca. 8 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle.
  3. Als nächstes schält ihr den Knoblauch, schneidet ihn in kleine Stücke und presst ihn durch die Presse in die andere Schale.
  4. Zu dem Knoblauch gebt ihr das Ei, das Salz, den Feta Käse, den geraspelten Blumenkohl aus der Mikrowelle und nach Bedarf noch Oregano oder andere Kräuter und Gewürze. Die ganze Masse vermischt ihr mit einer Gabel zu einem Brei.
  5. Anschließend könnt ihr den breiigen Teig mit der Gabel auf dem Backpapier (in beliebiger Form und Dicke) verteilen.
  6. Das Backblech schiebt ihr auf die mittlere Schiene eures vorgeheizten Ofens und dort lasst ihr ihn erst einmal für 10 Minuten backen.

    Boden
    Boden
  7. Nach den 10 Minuten holt ihr den Boden kurz heraus und bestreicht den Teig mit etwas Olivenöl. Danach gebt ihr den Blumenkohl Boden erneut für 5 Minuten in den Backofen.
  8. Nach insgesamt 15 Minuten Backzeit könnt ihr den fertigen glutenfreien Blumenkohl Pizzaboden aus dem Ofen holen.

Ab jetzt ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt. Nehmt einfach eine leckere Sauce, eure Lieblingszutaten und einen Käse eurer Wahl zum Überbacken. Nach dem Belegen lasst sie noch einmal für 10 Minuten im Ofen fertig backen. Guten Appetit. 🙂

glutenfreie Blumenkohl Pizza
Belag: Tomatensauce, rote Paprika, Cocktailtomaten, Ruccola, Hähnchenbrustfilet, Gouda

 

 

glutenfreie Blumenkohl Pizza
Belag: Cocktailsauce, Zucchini, orangene Paprika, Hähnchenbrustfilet, Gouda

 

Hier noch ein kleiner Tipp: Der glutenfreie Blumenkohl Pizzaboden eignet sich auch hervorragend als glutenfreies überbackenes Knoblauch Blumenkohl Brot auf Partys.

  1. Für ein Blech glutenfreies Knoblauch Blumenkohl Brot benötigt ihr die doppelte Menge an Zutaten für den Boden.
  2. Bereitet den Bodenteig genauso zu, wie den Teig für eine Pizza und backt ihn auch insgesamt 15 Minuten bei 230°C (Ober-/Unterhitze) im Ofen.
  3. Innerhalb der Backzeit reibt ihr ca. 250g Gouda in eine Schale und presst 2 Knoblauchzehen hinzu.
  4. Vermischt Käse und Knoblauch und verteilt die Mischung anschließend auf dem warmen Blumenkohl Boden.
  5. Schiebt das Blech nochmal in den Ofen (Mitte) und backt das Brot für ca. 15 Minuten; der Käse darf etwas Farbe haben.
  6. Das fertige Brot herausnehmen, abkühlen lassen und genießen. 🙂
glutenfreies Knoblauch Blumenkohl Brot
Belag: 2 Zehen Knoblauch, Gouda
glutenfreie Blumenkohl Pizza (lowcarb)
Markiert in:                                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.